Forschung live: „Hacker greifen auch Produktionsmaschinen an“ am 25.10.2022

IT-Lab im Innovation Hub Bergisches RheinLand
(Google Maps)
18:00 Uhr

Prof. Dr. Felix Hackelöer vom Campus Gummersbach der TH Köln gibt praxisnahe Tipps zur IT-Sicherheit in der Fabrik

Etwa jedes zweite Unternehmen in Deutschland wurde im vergangenen Jahr Opfer eines Cyberangriffs. „Betroffen sind nicht nur Infrastrukturen, die direkt mit dem Internet verbunden sind. Auch Maschinen in der Produktion, insbesondere Werkzeugmaschinen, werden von Hackern angegriffen“, so Prof. Dr. Felix Hackelöer vom Institut für Automation und Industrial IT (AIT) am Campus Gummersbach der TH Köln. Prof. Hackelöer hat gemeinsam mit dem Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken (VDW) die kurzgefasste Infobroschüre „IT-Sicherheit an Werkzeugmaschinen“ entwickelt, die bundesweit an die rund 300 Mitgliedsunternehmen verteilt wurde.

„Die meisten Probleme entstehen beim internen Umgang mit unternehmenseigenen Daten,“
erläutert Prof. Hackelöer, „wenn Mitarbeitende zum Beispiel ihr Handy zum Aufladen an eine Werkzeugmaschine anschließen, nur weil kein anderer USB-Zugang in Reichweite ist.“ Prof. Hackelöer gibt in seinem Vortrag praxisnahe Tipps und präsentiert Konzepte für die Mitarbeiterschulung, aber auch für Abwehr von Hackern.

Im Anschluss haben Sie bei einem Imbiss und Getränken Gelegenheit zu Einzelgesprächen.

Kontakt:

©2007-2023
www.VereinOnline.org